News

Rabb Computer wird NFON Partner

31/10/2016

Die Rabb GmbH wird NFON-Partner. Bis 2018 plant die Deutsche Telekom, alle ISDN-Anschlüsse bundesweit zu abzuschalten. "Durch die Partnerschaft mit NFON sind wir in der Lage unseren Kunden ein zukunftsorientiertes Telefonsystem anbieten zu können", so Geschäftsführer Rehan Khan.

Neuer Firmenwagen

06/10/2016

Die Umstrukturierung unseres Fuhrparks geht weiter. Heute durfte sich unser Mitarbeiter Andre Tavares über sein neues "Spielzeug" freuen. Auch ihm wünschen wir gute und sichere Fahrt!

Dürfen wir vorstellen?

14/09/2016

Mihriban Basibüyük und Lea Klöppel, unsere Auszubildenden. Sie haben im August ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei uns begonnen. Wir freuen uns, zwei so engagierte Azubis in unserem Team begrüßen zu dürfen!

Ja, es war ein voller Erfolg, dieses 1. Taschenlampenkonzert in Koblenz

10/09/2016

Die grandiose Location auf dem Deutschen Eck, der Landzunge zwischen Rhein und Mosel, füllte sich pünktlich um 18h. Geduldig standen kleine und große Gäste an den Ständen mit Glücksrad, Preisausschreiben, Foto-Shop, Kinderschminken, Waffeln am Spieß oder Pommes und kühlen Getränken an. Petrus hatte es gut gemeint mit Koblenz und verwöhnte knapp 1.500 Gäste mit warmen Sonnenschein.

Um 19.45 Uhr eröffneten die Moderatoren Insa Backe (WDR) und Hanno Friedrich (Schauspieler und Botschafter des Bunten Kreis Rheinland) zusammen mit der kleinen Ariane und ihren Eltern, Inka Orth (Vorstand Bunter Kreis Rheinland), Petra Butter (Lohmann & Rauscher) und Thomas Steinebach (Koblenz-Touristik) mit einem Countdown zum sagenhaften Luftballonwettbewerb die Veranstaltung. Der erste Gänsehaut-Moment, als hunderte bunter Luftballons in den Koblenzer Himmel stiegen.

Pünktlich mit Beginn der Dämmerung betrat die Berliner Band Rumpelstil die Bühne direkt gegenüber dem Reiterstandbild Kaiser Wilhelms. Auf, vor und unter dem illuminierten Monument lagerten Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder ältere Menschen mit Taschenlampen, Fahrradlampen, Knick- oder Handylichtern und sangen und tanzten zur rhythmischen, wilden, poetischen, lustigen oder verträumten Musik der Band. Sängerin Blanche von Rumpelstil war begeistert vom Koblenzer Publikum und versprach, im nächsten Jahr wieder zu kommen.

„Dieses erste Konzert in Koblenz war ein voller Erfolg und wir danken unseren Sponsoren, Partnern und den rund 70 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ihren großartigen Einsatz“, so Inka Orth. Unterstützt haben Prof. Dr. Joachim Hofmann-Götting, Oberbürgermeister der Stadt Koblenz und Schirmherr der Veranstaltung, Koblenz-Touristik, Blick aktuell, Lohmann & Rauscher, Monte Mare, Brohler Mineralbrunnen, Mika Bau, Hamann Bad Neuenahr, Julia Berlin, Königsbacher Biergarten, AFG Recycling, Rabb Computer Systemhaus, EVM Energieversorgung Mittelrhein, Niesmann Caravaning, Bäckerei Drodten Bölingen, Foto Seydel und nandoo.tv. Mit den Einnahmen dieses Abends kann der Bunte Kreis zahlreiche Familien mit schwerkranken Kindern in der Region unterstützen und die Projekte weiter ausbauen, deren Kosten nicht von den Krankenkassen übernommen werden.

Der Bunte Kreis Rheinland hat im vergangenen Jahr an seinen sechs Standorten über 350 chronisch und schwer kranke Kinder, deren Familien und Geschwisterkinder in der Region betreut. 26 Kinderkrankenschwestern, 4 Sozialpädagogen, 1 Psychologin und 2 Ärzte kümmern sich um diese Familien, die im Großraum Köln, St. Augustin, Bonn oder in Koblenz leben. Der Bunte Kreis kooperiert hier sehr eng mit der Universitätskinderklinik Köln, dem Klinikum Leverkusen, der Asklepios Kinderklinik in St. Augustin, der Universitätskinderklinik und dem Marienhospital Bonn sowie mit dem Kemperhof in Koblenz. Es sind krebs-, chronisch oder plötzlich schwer erkrankte Kinder und Jugendliche sowie Frühgeborene mit ihren Familien, die unter medizinischen und psychosozialen Belastungen leiden bzw. deren Behandlung koordiniert werden muss.

Toller Beitrag vom TV Mittelrhein über unseren Geschäftsführer, Rehan Khan

Übergabe des neuen Firmenwagen

03/09/2016

Heute war es wieder soweit. Unser langjähriger und treuer Mitarbeiter Armin Führer hat sein neues Firmenfahrzeug am Firmenstandort in Katzenelnbogen durch unsere Geschäftsführung überreicht bekommen
Wir wünschen ihm gute und sichere Fahrt!

Schöner Bericht in der Rhein-Lahn Zeitung vom 20. August 2016.

20/08/2016